Downloads zu diesem Thema:

Der IMPULS-Test|2® Professional (Molnar, Scheck, Schünemann, 2012) ist eine methodisch verbesserte Überarbeitung des IMPULS-Tests und erfasst und bewertet als Onlinefragebogen psychische Belastungsfaktoren am Arbeitsplatz. Das arbeitspsychologische, qualitätsgesicherte Verfahren erfüllt die Anforderungen an Messinstrumente zur Erfassung psychischer Belastung gemäß DIN/ÖNORM EN ISO 10075-3 hinsichtlich Objektivität, Reliabilität und Validität. Die Ergebnisse zeigen auf der Basis von Normwerten unkritische (grün), durchschnittliche (orange) oder kritische (rot) Merkmale der Arbeitsbedingungen.

 

Hier erfahren Sie mehr zur Entwicklungsgeschichte und den wissenschaftlichen Grundlagen.
 

Zur praktischen Anwendung lesen Sie mehr auf den Seiten zum Befragungsablauf.

IMPULS-Test Ergebnisse
IMPULS-Test|2 Ergebnisse
1/2

IMPULS-Test und IMPULS-Broschüre wurden 2002 mit Förderung der EU und der AUVA von Molnar, Haiden und Geißler-Gruber auf der Basis des KFZA (Prümper, Frese und Hartmannsgruber, 1995) in Abstimmung mit J. Prümper weiter entwickelt.

 

Der IMPULS-Test (Molnar, Haiden, Geißler-Gruber, 2002) hat eine zehnjährige Geschichte hinter sich und sehr hohe Verbreitung in Österreich, Deutschland und der Schweiz gefunden.

Am Beginn...

... und aktuell