Bildung, eine gute Ausbildung, eine die Existenz sichernde Beschäftigung, eine berufliche Perspektive sind bei weitem keine Selbstverständlichkeit, – weder in Österreich, noch sonstwo auf der Welt. Neben einigen anderen gewichtigen Faktoren sind sie jedoch essentiell für ein selbstbestimmtes und geglücktes Leben.

lobby.16 setzt sich für das Recht unbegleiteter junger Flüchtlinge auf Bildung und Ausbildung ein: www.lobby16.org
 

In Wien eröffnete im Februar 2015 das erste Hotel, das als Social Business geführt wird. Profis aus der Hotellerie betreiben gemeinsam mit Flüchtlingen das magdas HOTEL in zentraler Lage beim Wiener Prater. magdas HOTEL bietet in 80 Zimmern günstige Übernachtungen mit vielen charmanten Services wie Radverleih, Co-Workingspace, Bibliothek und Garten-Cafe. Die Einrichtung ist urban-cool im Upcycling-Stil gehalten.


Mehr zu diesem Crowdfunding-Projekt unter: www.crowdfunding.at/project/magdas-hotel
 

Zimmerbuchung und weitere Informationen unter: www.magdas-hotel.at/

 

 

 


 

 

 

Flüchtlinge sind in Österreich in ihrer prekären Situation häufig auf sich allein gestellt. Besonders unbegleitete minderjährige Flüchtlinge haben oftmals einen schlechten oder gar keinen Zugang zu Bildung, Gesundheitsversorgung und zu Teilhabe an unserer Gesellschaft. “PROSA - Projekt Schule für Alle!” führt seit 1. Oktober 2012 Vorbereitungskurse mit interdisziplinärem Unterricht für den Pflichtschulabschluss für mehr als 30 junge Menschen durch und bieten noch viel mehr an! Sozialarbeit, Nachmittagsbetreuungs, ein Buddyprojekt, Vermittlung von Praktikumsplätzen und Nachhilfe.
 

Mehr zu diesem Projekt unter: www.respekt.net/de/projekte-unterstuetzen/details/projekt/495/

Sowie unter: www.prosa-schule.org/

 

 

 

 

 

 

 

Die täglichen Erfahrungen zahlreicher Rechtsberatungsstellen für Flüchtlinge, wie auch der unabhängigen Rechtsberatung in Tirol, haben gezeigt, dass viele AsylwerberInnen und Menschen ohne legalem Aufenthaltstitel wenig über ihre Rechte und Pflichten wissen.

Der Videowegweiser in 8 Sprachen bietet Flüchtlingen und Interessierten eine einfache Möglichkeit, sich selbstständig über das österreichische Asylverfahren zu informieren

Das Tool stellt jedoch keinen Ersatz für eine qualitative Rechtsberatung dar! Jeder Fall ist unterschiedlich und bedarf einer persönlichen Rechtsberatung um individuelle Gründe berücksichtigen zu können.
 

Mehr zu diesem Projekt unter: www.respekt.net/de/projekte-unterstuetzen/details/projekt/682/

 

 

 

 

 

 

Dieses Projekt wurde bereits vor der Entwicklung des IMPULS-Test|2 gefördert.

 

Es ermöglichte 10 minderjährigen bzw. jungen erwachsenen Flüchtlingen, die ohne Eltern und Familie in Österreich sind, eine Ausbildung nach Absolvierung des Hauptschulabschlusses. lobby.16 verfolgte dabei die Leitziele Chancengerechtigkeit, Selbstbestimmung und verantwortliche Mitgestaltung der Gesellschaft. Die junge Asylwerber waren seit Jahren im Asylverfahren und hatten aufgrund Arbeits- und Lehrstellenverbots kaum Chance auf Bildung und Berufseinstieg. Finanziert wurden Lehrstellen für 6 subsidiär schutzberechtigte Jugendliche und Kurzausbildungen für 4 junge Asylwerber (an bfi, wifi etc.), anschließend 3 Monate Volontariat in Unternehmen.  

Mehr Information auf www.respekt.net

 

magdas HOTEL

Videowegweiser durch das österreichische Asylverfahren

PROSA - Schule für ALLE!

10 Bildungswege - Selbst- und Mitbestimmung für junge Flüchtlinge

Jede Befragung mit dem IMPULS-Test|2® unterstützt Projekte, welche die Ressourcen und Chancen von Kindern und jungen Menschen in prekären Lebenssituationen auf dem Weg in die Arbeitswelt fördern.

lobby.16